Beim Katholikentag in Münster wollte ein poetisch-clownesker Pierrot so gerne als Volontär für Fidesco in die Welt ziehen. Ganz große, niedlich kleine und auch mittelgroße Fragen stellte er Karel Dekempe dazu auf einer der Bühnen der Kirchenmeile.

Und von Herzen gerne stellte sich Gabriele Haubner so für Fidesco zur Verfügung. In ihrer Figur des Pierrot für CHRISTUS spielt sie sonst betend. Mit einer Pierrotandacht, einem Nachtgebet und einem Morgenlob des Pierrot ist sie in Kirchen und Gemeinden des Münsterlandes und immer mehr auch darüber hinaus unterwegs. Wortloses Spiel mit charmanten Zeichen, Schmunzelgebetsgedichte und kleine humorvolle Glaubenslieder prägen dies Spiel. Damit lädt der Pierrot die Menschen ein zum Zuschauen, Schmunzeln und Mitbeten – allem dazwischen und alldem zugleich.