Vertrauen auf Lebenszeit

Im Einsatz war Anthony als Animator für die Bildungsgesellschaft tätig.

 

„Wenn ich diese zwei Jahre, die ich in Tunesien, in Sfax verbracht habe, zusammenfassen müsste, würde ich sagen: Vertrauen! Ich habe gelernt, mir selbst zu vertrauen, meinen Talenten, meiner Reiselust, meiner Geschichte, meiner Einsamkeit; ich habe gelernt, auch anderen zu vertrauen, unabhängig von Alter, Religion, Nationalität, sozialem Hintergrund; und ich habe gelernt, auf Gott zu vertrauen, auf sein Wort, das unser Leben verwandelt. Das Abenteuer Fidesco ist Vertrauen für ein Leben lang!

Ich erinnere mich an einen Konflikt, den wir mit einem Co-Volontär aus unserer Wohngemeinschaft hatten. Wir erklärten den Priestern der Pfarrei unser Problem. Sie haben nicht für uns entschieden, aber sie sagten uns, dass sie uns begleiten würden. Es war eine wunderbare Freundlichkeit, uns einzuladen, dass wir uns die Zeit nehmen, uns gegenseitig kennen zu lernen, um unsere Schwierigkeiten selbst zu lösen. Noch heute sind wir alle brüderlich mit unserem Co-Volontär verbunden!

Durch den Kontakt mit unseren protestantischen, muslimischen und jüdischen Brüdern und dank des Reichtums der Beziehungen zwischen den Generationen haben sich meine Neigungen und meine berufliche Berufung offenbart. Heute leite ich ein Büro für Bibelreisen, das ich gegründet habe!“