Stell dir einmal vor: Du wohnst in einem kleinen Dorf in Ruanda, das ist ein Land, das mitten in Afrika liegt. Du hast wenig zu essen, wenig Kleidung und fast kein Spielzeug. In eurem kleinen Haus gibt es nur ein Zimmer. Du, deine drei kleinen Br√ľder und deine drei Schwestern habt nur ein Bett f√ľr euch zusammen. Dein Vater wohnt schon lange nicht mehr bei euch, er ist weggegangen als du noch klein warst. Du kennst ihn gar nicht. Deine Mutter hat wieder einen neuen Freund. Dieser Freund ist √ľberhaupt nicht nett zu dir und deinen Geschwistern. Es gibt auch kein Geld, um die Schule f√ľr dich zu bezahlen. Du warst einmal dabei, als jemand von der gro√üen Stadt Kigali erz√§hlt hat. Dort gibt es viele reiche Leute, die ein gro√ües Auto, ein Haus und viel Geld haben. Du denkst dir: Vielleicht kann ich dort arbeiten und Essen bekommen, es sind zu Fu√ü nur f√ľnf oder sechs Tage bis dorthin. Dein Traum wird so stark, dass du eines Tages wirklich von zu Hause weggehst. Auf zum Abenteuer. Aber ist es in Kigali wirklich so sch√∂n?

Was du dir nur vorgestellt hast, ist f√ľr viele Kinder in Ruanda die Wirklichkeit. Sie hoffen, dass es ihnen in der Stadt besser geht. Nach einem langen Marsch kommen sie in der gro√üen Stadt an. Meistens kennen sie dort niemanden. Es gibt keinen Schutz. Mit etwas Gl√ľck finden sie einen Karton, unter dem sie schlafen k√∂nnen. Auf der Stra√üe stehlen die Kinder Essen oder sie k√∂nnen manchmal eine kleine Arbeit erledigen, mit der sie etwas Geld verdienen. Manchmal schlie√üen sie sich zu kleinen Gruppen oder Banden zusammen. Ist es hier wirklich besser als zu Hause? Wer einmal auf der Stra√üe gelandet ist, kommt ganz schwer wieder von dort weg.

Leute vom Zentrum Ruagamba suchen die Kinder auf der Stra√üe und helfen ihnen wieder nach Hause zu kommen. Ihr k√∂nnt den Kindern von Deutschland aus auch helfen, wenn ihr f√ľr sie betet und Geld f√ľr sie sammelt. Mit dem verdienten Geld k√∂nnen dann Kinder in Ruanda essen, zur Schule gehen und bald wieder in ihrer Familie leben. Fidesco ist gespannt, was ihr dazu beitragen k√∂nnt. Ihr k√∂nnt euch eine Spardose in Form eines afrikanischen Hauses basteln. Wie das geht, seht ihr auf den Bastel- und Spieleseiten.

 

Und das hier gibt es alles auf eurer Seite:

  

Kinder auf Mission                             Spardose                                             Malbuch

       

 Malbuch Tiere 1                                    Malbuch Tiere 2                               Malbuch Tiere 3

              

Gebetsw√ľrfel¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Flaggenr√§tsel¬†¬†¬†¬†¬† ¬† ¬† ¬†¬†¬† Suchsel¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† ¬† ¬†¬† FIDESCO-Spiel