Der Herr hat mich gesandt!

 

Bevor ich auf Mission ging, hatte ich den Wunsch, mich den Ärmsten hinzugeben. Es war der Herr, der mich gesandt hat, mit diesem Satz in meinem Herzen: „Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibe“ (Joh 15,16). Ich ging ohne Vorbereitung nach einem zweistündigen Interview auf der Péniche (einem Hausboot, das ehemalige Büros der Gemeinschaft Emmanuel). Ich lernte, mich hinzugeben, zu arbeiten, ohne zu zählen, ich lernte eine andere Kultur kennen, die ich liebte, ich war gleichzeitig Krankenschwester, Ärztin, Hebamme, Managerin, Buchhalterin. Diese zwei Jahre gehören zu den reichsten meines Lebens!

Ich danke dem Herrn, denn ich habe das Glück, dass mein Sohn dieses Jahr mit seiner Familie für zwei Jahre nach Yaoundé, Kamerun, ausreist!